Allegra

Allegra wurde am 10. 9. 2005 in Wien geboren. Bereits mit 3 Jahren erhielt sie ihren ersten Geigenunterricht. Kurz vor ihrem 5. Geburtstag begann sie bereits mit der Schule und geht zurzeit in die 9. Klasse. Ebenfalls seit ihrem 5. Lebensjahr nimmt sie fast alljährlich am österreichischen Jugend-Musikwettbewerb „Prima la Musica“ teil und hat bisher jedes Mal den 1. Preis mit Auszeichnung erhalten – als Solistin und auch in kammermusikalischen Formationen.

Allegra tritt regelmäßig solistisch auf, sowohl mit Orchester, als auch mit ihrer Band (bestehend aus Mitgliedern der Wiener Symphoniker) mit der sie jeden Sommer beim „Tag der Wiener Symphoniker“ im Rahmen der Bregenzer Festspiele die Mengen begeistert.

Auftritte

2016 begann mit einem Auftritt als Solistin bei Klassik an der Donau“ in der Straubinger Stadthalle, wo sie, begleitet vom Ambassade Orchester,  vor 1500 Leuten spielte und sang. Im Mai war Allegra bei Folke Tegetthoffs „Storytelling Festival“ zu Gast, wo sie mit ihrer Geigen- und Gesangsperformance Publikum und Veranstalter so begeisterte, dass sie auch in 2017 und 2018 engagiert wurde und gleich mehrmals beim Festival auftrat, u.A. in Linz, Graz, St. Pölten und Wien. Im Sommer wurde Allegra von der Internationalen Chopin-Gesellschaft eingeladen, beim Chopin-Festival in der Kartäuse Gaming zu musizieren. Dieser Auftritt führte zu weiteren Einladungen der Chopin-Gesellschaft u.a. zur 70-Jahre-Feier der Österreichisch-Polnischen Gesellschaft im Festsaal der Universität Wien. Zu Weihnachten  spielte Allegra schließlich live mit Band im ORF für die Spendengala „Licht ins Dunkel“.

2017 trat Allegra auch viel international auf. Sie spielte mit ihrer Band in der Schweiz und in Deutschland und wurde als Solistin eingeladen, in St. Petersburg mit den Moskauer Solisten unter Yuri Bashmet zu spielen. Kurz vor Weihnachten hatte Allegra einen tollen "Golden Buzzer"-Auftritt bei Dieter Bohlens "Das Super-Talent", wo sie schließlich als Top-Musik-Act vom Fernsehpublikum auf den zweiten Platz gewählt wurde!

2018 begann mit Neujahrskonzerten in St. Anton und Oberpullendorf mit dem Ambassade Orchester Wien unter Rudolf Streicher. Bei den Münchner Filmtagen erhielt Allegra Auftritt die ersten Standing Ovations der Geschichte dieses Events! Mehrere Auftritte beim "Storytelling Festival" standen im Frühjahr auf dem Programm, sowie Auftritte vor Mitgliedern der österreichischen Bundesregierung und internationalen Gästen bei #investinaustria im Schloss Schönbrunn. Und für die nächsten Monate stehen bereits mehrere Konzerte im Kalender...

 

Seit 2015 ist Allegra auch als Schauspielerin erfolgreich. Sie spielte die Hauptrolle der Geigenschülerin Lilia in der ARTE/ARD-Fernseh-Produktion „Seit du da bist“ neben Martina Gedeck, Katharina Schüttler, Robert Palfrader und Manuel Rubey, wofür sie fantastische Filmkritiken erhielt.

In der Zwischenzeit hat Allegra bereits in drei weiteren Fernsehproduktionen mitgespielt: „Die Stille danach“ , „Soko Donau“ und „Das Sacher“ unter Robert Dornhelm.

Im Sommer 2017 stand  sie für die Neuverfilmung der „5 Freunde“-Kinofilme in der Hauptrolle der George vor der Kamera, der im Frühjahr 2018 in die Kinos kam und bisher über 500.000 Besucher begeisterte. 

Allegra Tinnefeld