Allegra

Allegra wurde am 10. 9. 2005 in Wien geboren. Bereits mit drei Jahren erhielt sie ihren ersten Geigenunterricht. Seit ihrem 5. Lebensjahr nahm sie wiederholt am österreichischen Jugend-Musikwettbewerb „Prima la Musica“ teil und erhielt dabei jedes Mal den 1. Preis mit Auszeichnung – sowohl als Solistin und auch in kammermusikalischen Formationen. Seit Frühling 2019 ist sie Studentin des Hochbegabtenkurses der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Auftritte

Allegra tritt regelmäßig solistisch auf, sowohl mit Orchester – wie dem Ambassade Orchester Wien u.a. beim Klassik an der Donau-Festival in Straubing oder mit den Moskauer Solisten unter Maestro Yuri Bashmet in St. Petersburg – als auch mit ihrer Band (bestehend aus Mitgliedern der Wiener Symphoniker). In dieser Crossover-Formation spielte sie bereits in der Schweiz, in Deutschland und in ganz Österreich. Jeden Sommer singt und musiziert Allegra beim „Tag der Wiener Symphoniker“ im Rahmen der Bregenzer Festspiele und ist seit vielen Jahren alljährlicher Gast bei Folke Tegetthoffs „Storytelling Festival“. In 2017 hatte Allegra trat Allegra bei der RTL-Show „Das Supertalent“ auf und kam mit einem „Golden Buzzer“-Auftritt von Dieter Bohlens direkt ins Finale, wo sie schließlich als Top-Musik-Act vom Fernsehpublikum auf den zweiten Platz gewählt wurde.

2019 begann mit zwei Einladungen ins Wiener Konzerthaus: Zunächst spielte sie mit Aleksey Igudesman vor einem begeisterten Publikum bei seiner Silvestergala im Großen Saal. Kurz darauf trat sie unter ebenso großem Jubel mit dem Geremus Trio bei der Veranstaltung Friday@7 auf. Es folgte eine Konzertserie mit den Vienna Classical Players, wobei ihr Repertoire von Ella Fitzgerald-Songs über Westside Story bis zu Sarasates Zigeunerweisen reichte.

Seit 2015 ist Allegra auch als Schauspielerin erfolgreich tätig. Sie spielte die Hauptrolle der Geigenschülerin Lilia in der ARTE/ARD-Fernseh-Produktion „Seit du da bist“ neben Martina Gedeck, Katharina Schüttler, Robert Palfrader und Manuel Rubey, wofür sie fantastische Filmkritiken erhielt. In der Zwischenzeit hat Allegra bereits in mehreren Fernsehproduktionen mitgespielt – allein in 2019 stand sie für zwei Fernsehproduktionen vor der Kamera. Ihren bisher größten Erfolg landete sie für die Neuverfilmung der „5 Freunde“-Kinofilme in der Hauptrolle der tierliebenden „George“, der im Frühjahr 2018 in die Kinos kam und über 600.000 Besucher begeisterte. 

Als große Tierliebhaberin ist Allegra Botschafterin der österreichischen Tierrettungsorganisation Animal Care Austria und wurde von den Organisatoren des Tierschutzvolksbegehren gebeten, einen Coversong aufzunehmen. Gemeinsam mit dem Vienna Symphony Jazz Project hat sie nun den Song „Talk to The Animals“ eingespielt, der als demnächst als CD herauskommen soll.